Leitung

  

Frauke Heinze

Frauke Heinze stammt aus Nordhessen (D). Während ihrer Schulzeit erhielt sie Klavierunterricht und sang in verschiedenen Kinder- und Jugendchören. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Musikwissenschaft und Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Leipzig und Graz. Zwischen 2011 und 2014 absolvierte sie ein Bachelorstudium in den Fächern Schulmusik und Chor-/Ensembleleitung an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Seit Sommer 2014 studiert sie im Masterstudiengang Chorleitung bei Prof. Howard Arman an der HSLU Luzern. Hospitanzen und Kurse u.a. bei Morten Schuldt-Jensen, Tim Brown und Simon Halsey ergänzen ihre Ausbildung.

Schon während ihrer Studienzeit leitete Frauke Heinze verschiedene Chöre in Leipzig, unter anderem den Chor der Evangelischen Studierendengemeinde, den sie zu einem der grössten studentischen Ensembles der Stadt aufbauen konnte. Der Chor etablierte seinen Platz unter ihrer Chorleitung mit der Aufführung grosser klassische Werke (u.a. G. F. Händel: Messiah), moderner weltlicher Programme (u.a. J. Hoybye: The little Mermaid) und innovativer Konzertformate (z.B. Nachtkonzert mit Hörcollagen und Lichtinstallationen in Zusammenarbeit mit dem Studentenradio mephisto).

  

Seit Oktober 2015 leitet Frauke Heinze den Chor „Stimmband Luzern“, daneben ist sie als Chorleiterin des Cäcilienvereines in Schüpfheim angestellt. Bereits seit 2006 ist sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Leipziger Bach-Archiv beschäftigt und als Herausgeberin mehrerer Kantaten Johann Sebastian Bachs für den Carus-Verlag in Stuttgart tätig.

 

 ™

 

Stimmband Luzern - Ein Chor mit Profil