Leitung 

  

Jakob Bergsma, Chorleitung 

 

  

Musikalischer Werdegang

 

 

Jakob Bergsma stammt aus der Region Basel. Schon früh erhielt er Klavierunterricht und sang in Kinder- und Jugendchören. 2006 begann er bei Heinrich Mätzener (Klarinettist Zürcher Opernorchester) an der Hochschule Luzern - Musik sein Studium. Ein breiteres musikalisches Tätigkeitsfeld fand er 2009 in der Chorleitung mit dem Beginn seines Studiums bei Ulrike Grosch. Wichtige Impulse erhielt er von dem norwegischen Chorleiter Carl Høgset, der seit 40 Jahren mit seinem Chor Grex Vocalis weltweite Erfolge feiert.

 

 

Im Sommer 2010 begann Jakob Bergsma sein Masterstudium mit Schulmusik und Chorleitung ebenfalls in Luzern, das er im Sommer 2013 erfolgreich abschloss. 2012 schloss er die Chorleitung mit einem Purcell-Projekt erfolgreich ab und gründete zusammen mit seinem Studienkollegen Benjamin Rapp dafür eigens die professionellen Ensembles „Lovers of Musick“ und „Musick’s Sacred Love“. Gesangsunterricht erhielt er bei Peter Brechbühler und Andreas Felber. Jakob Bergsma bildet sich zurzeit bei Jakob Pilgram weiter.

 

  

Momentan leitet Jakob Bergsma den gemischten Chor Stimmband Luzern (www.stimmband-luzern.ch) und den Kammerchor Munzach/BL (www.munzachchor.ch) singt in verschiedenen Vokalensembles (u.a. novantik, Collegium Vocale zu Franziskanern) und tritt zudem regelmässig als Sänger in ad-hoc Solistenensembles auf.

 

 

 

 

 

Stimmband Luzern - Ein Chor mit Profil